Strahlungsschutz, der
einfach funktioniert

MeinSchutzChip ist ein äusserst wirksamer Chip gegen schädliche Handystrahlung. Der Schutzchip arbeitet mit einem neu entwickelten Verfahren auf Nanotechnologiebasis, dem sogenannten Zellresonanzverfahren.

Einfach auf Ihr Handy oder Smartphone aufgeklebt, schützt Sie der Schutzchip zuverlässig vor elektromagnetischer Strahlung. Der Schutzchip ist dabei ständig aktiv. Er muss nicht erneuert, nachgeladen oder reaktiviert werden.

Unser Schutzchip ist dabei weltweit einmalig.

Die Schutzwirkung gegen Hochfrequenzstrahlung kann belegt werden und die Technologie des Schutzchips ist 1999 mit dem Innovationspreis für Umwelttechnologie ausgezeichnet worden.

MeinSchutzChip - Preis und Dimensionen
MeinSchutzChip - Anbringung auf einem iPhone
Icon Handy

Warum sollten Sie den Schutzchip sofort anbringen?

  • schützt die Regelfunktion der Zellen sofort vor schädlichen elektrischen Strahlungsquellen
  • überlagert die schädliche Strahlung
  • nachweislich positiver Einfluss auf die Zellgesundheit
  • reduziert den Elektrosmog
  • kann Kopfschmerzen reduzieren
  • kann das Wohlbefinden verbessern
  • benutzt ein neuartiges und einmaliges Zellresonanzverfahren
  • mit dem Innovationspreis für Umwelttechnologie ausgezeichnet
  • Wirkung des Schutzchips ist einzigartig am Markt
  • für alle elektronischen Geräte verwendbar
  • Markenprodukt der In-Photonic Group
  • geringe Anschaffungskosten
  • einfachste Bedienung (nur aufkleben)
Icon Ausrufezeichen

Wie schützt MeinSchutzChip Sie vor schädlichem Elektrosmog?

Der Chip ist ein Markenprodukt der Firma In-Photonic Group. Der Schutzchip arbeitet mit feinstem Silikatgranulat, die sich als dünne Schicht innerhalb des Schutzchips befindet. Diese wird in einem speziellen Verfahren mit Biophotonenenergie aufgeladen. Er überlagert die schädlichen Frequenzen und aktiviert dabei den Zellschutz, bevor die schädliche Handystrahlung negativ auf die Zelle einwirken kann.

Die Kügelchen aus Mikrosilizium werden im Herstellungsprozess des MeinSchutzChips mit einem speziellen Laser 'beschrieben', der die in der Atmosphäre befindlichen Photonen der Sonnenenergie komprimiert. Diese zellunterstützenden Informationen werden auf die Siliziumkristalle als Speichermedium dauerhaft übertragen. Die Kristalle im Schutzchip geben diese Ladung wieder an die Umgebung ab und unterstüzen die Steuerprozesse der DNA-Funktion.

Wir verwenden dabei hochreine Siliziumkügelchen in einer Grösse von bis zu 50µA.

So entstand in einem zwei Jahrzehnte dauernden Entwicklungsprozess eine ausgereifte biotechnologische Innovation. Im weitesten Sinne handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Solartechnologie.

Wie schützt MeinSchutzChip Sie vor schädlicher Strahlung?
Icon Herz

Biophotonen, Zellenergie & die Entstehung von Krankheiten

Die Entstehung des Lebens von Menschen, Tieren und Pflanzen ist auf die ersten Einzeller vor ca. 3,5 Milliarden von Jahren, sowie die darauf folgende Evolution, zurückzuführen. Alle Lebewesen verfügen aus diesem Grund über einen ähnlichen Aufbau der zellulären Grundstruktur. Unterschiede zwischen den Lebewesen ergeben sich lediglich durch die besondere Anpassung der Zellen an die individuellen Bedürfnisse (z.B. Pflanzenzellen, Stammzellen, Hirnzellen, etc.).

Bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse des deutschen Biophysikers Prof. Dr. Fritz- Albert Popp (http://de.wikipedia.org/wiki/Fritz-Albert_Popp) vom International Institute of Biophysics (IIB) in Neuss und die moderne Biochemie belegen eindeutig:

Der Informationsaustausch zwischen den Zellen, genauer gesagt ihrer DNA und RNA, wird von Lichtimpulsen, den sogenannten Biophotonen, gesteuert. Diese Biophotonen führen hier eine Übertragungsfunktion aus und beherrschen alle Steuerungsfunktionen des gesamten Organismus.

Biophotonen im menschlichen Körper sind messbar, die aktuelle Forschung geht dabei von über 100.000 nachweisbaren biochemischen Reaktionen pro Sekunde aus.

 

Diese Steuerregelung der Zellen durch Biophotonen bezeichnen wir als die Hardware des Lebens. Sie ist für alle Zellfunktionen in unserem gesamten Organismus verantwortlich. Krankheiten könnten unter anderem also darauf zurückzuführen sein, dass übermäßige Strahlenbelastungen die DNA-Regelfunktion im Laufe der Zeit beeinträchtigen. Sie führen zu Fehlfunktionen und können Blockaden auslösen. In weiterer Folge führen diese möglicherweie zu Zellentartung. Ein dauerhafter Energiemangel führt unweigerlich zur Fehlsteuerung der DNA-Funktion und Reduzierung der bioelektromagnetischen Zell- und Organfunktion bis hin zu Krankheiten.

Problematisch hierbei ist, dass Sie den Effekt der gestörten DNA-Regelfunktion erst Jahre später spüren. Über eine bioenergetische DNA-Analyse, die wir in unserer Forschungsabteilung durchführen, erkennen wir bereits den Krankheitsverlauf an der messbaren Minderung der Zellfunktion aller Organe, oftmals Jahre vor Ausbruch der Krankheit.

Icon Ausrufezeichen

Nicht nur bei Handys, sondern bei allen elektronischen Geräten ist der Schutzchip einsetzbar.

Die Wirkung unseres MeinShutzChips ist nicht auf Handys und Mobiltelefone beschränkt. Nahezu jedes elektrische Gerät gibt elektromagnetische Strahlung ab und für all diese Geräte kann der Schutzchip eingesetzt werden. Er reduziert bei allen Geräten die Auswirkung der schädlichen Strahlung. Sie können den Schutzchip auf jedes der folgenden Geräte aufkleben, um die schädliche Wirkung der Strahlung zu reduzieren.

  • Handys, Mobiltelefone & (DECT-) Funktelefone
  • Tablet/Laptop
  • EBook Reader
  • Funkgeräte
  • Babyphones & Babymonitore
  • Flach- und Röhrenbildschirme
  • WLAN-Anlagen, Router & Repeater
  • Funkgesteuerte Alarmanlagen
  • Pager
 (z.B. im Krankenhaus)
Icon Warenkorb

Chip jetzt bestellen

Bitte wählen Sie mindestens ein Produkt aus.